Der Jahrgang 2017 ist im Keller!

Die vier Wochen Traubenlese haben uns dieses Jahr alles abverlangt. Fast im Eiltempo mussten wir die Ernte dieses Jahr absolvieren und leider auch einige Einbußen hinnehmen. Der Spätfrost im Frühjahr, die Wetterkapriolen im Sommer und der feuchte Herbst waren nicht die idealsten Voraussetzungen für den Weinjahrgang 2017. 

Dennoch sind wir mehr als zufrieden mit unseren Jungweinen im Keller! Besonders viel Potential steckt dieses Jahr in unseren Rivaner- und Spätburgunder-Weinen. So wird es erstmals einen Blanc de Noir aus unseren Rotweintrauben geben. Wir freuen uns schon riesig auf das Ergebnis 🙃🙂 und hoffen nun auf einen schönen Altweibersommer 🍃🍁🍂☀️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0