ein aktueller Lagebericht aus dem Weinberg

Im Weinberg entspannt sich nach Regen und kühleren Temperaturen nun die Lage. Viele Reben, denen der Trockenstress anzusehen war, haben sich wieder gut erholt. Zum Glück wurden wir bisher von Unwettern verschont. Allerdings haben einige Weinberge erhebliche Sonnenbrandschäden davongetragen 🥵🤯. 
Die Lagen, die der Nachmittagssonne ausgesetzt waren, hat es besonders hart getroffen. Die regelrecht verbrannten Trauben trocknen jetzt leider ein und fallen ab bzw. müssen entfernt werden, um ein späteres Fäulnisrisiko zu minimieren. Im Allgemeinen können wir aber zufrieden sein, denn die Reife schreitet gut voran, so dass wir Mitte September mit den frühen Sorten, wie Müller-Thurgau, in die Lese starten können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0