Liebe Weinfreunde,

wie alle Landwirte und Winzer warten wir auf Regen. Das Wasser fehlt in Feld, Wald und Weinberg! Die anhaltende Trockenheit macht unseren Reben ganz schön zu schaffen – so sind die Trauben und Beeren kleiner als sonst. Der ausbleibende Regen bringt vor allem die ganz jungen und besonders alten Reben in enormen Stress. In unserer historischen Lage Pommerner Rosenberg beispielsweise sind auf den oberen Terrassen bereits Auswirkungen der Hitze zu erkennen.

Einige Blätter an den Reben, die direkt an dem heißen Felsen sitzen, haben sich gelb verfärbt. Von einer Bewässerung sehen wir derzeit dennoch ab, denn wir wollen eine tiefe Durchwurzelung fördern.
Die Reife der Trauben ist weit fortgeschritten, sodaß wir mit einem frühen Lesestart Mitte September rechnen. Wir stecken also mitten in den Lesevorbereitungen und selektieren im Weinberg schon einmal vor.

Nun wünschen wir Ihnen bzw. wünschen wir Euch noch ein paar schöne sonnige Tage und weiterhin viel Freude und Genuss mit unseren Weinen! 

Herzliche Grüße von der schönen Mosel

Kilian Moritz

Hildegard Moritz