Für Freiluftliebende, Wandersleut', Abenteurer, Trinkfeste und Hartgesottene: ab an die Mosel!


Geschichte erleben!

Martberg Pommern

Zwischen Pommern und Karden, ca. 180 m hoch über der Mosel, liegt der Martberg.

Die Kelten erbauten hier um 100 v. Chr. eine befestigte Großsiedlung. In römischer Zeit entwickelte sich ein gallo-römischer Tempelbezirk von überregionaler Bedeutung. Teile dieser Tempelanlage wurden auf den antiken Grundmauern wiederaufgebaut und vermitteln einen lebendigen Eindruck der Lebenswelt der Kelten und Römer.



Hoffnungslos romantisch!

Die Burg Eltz mit ihrer unvergleichlichen Architektur überstand alle Kriege unbeschadet. Sie steht auf einem Fels und liegt trotzdem im Tal. Sie ist eingebettet im Eltzer Wald, einem Naturschutzgebiet von großer landschaftlicher Schönheit. Sie liegt auch inmitten eines schönen Wandergebiets, mit dem preisgekrönten Traumpfad "Eltzer Burgpanorama".

Öffnungszeiten: Täglich von 9:30 bis 17:30 Uhr bis einschließlich 3. November 2019





Hier gibt's was für Abenteurer!

Die Hängeseilbrücke Geierlay ist eine Fußgängerseilbrücke zwischen den Ortsgemeinden Mörsdorf (Rhein-Hunsrück-Kreis) und Sosberg (Landkreis Cochem-Zell). Sie liegt im Hunsrück und überquert das Mörsdorfer Bachtal. Mit ihren 360 m Länge galt sie bis 2017, als die längste Hängeseilbrücke Deutschlands.

Es ist ein atemraubendes Erlebnis die Brücke zu überqueren! Eine tolle Attraktion in unserer Region!