neulich im Wald...

Wein des Monats Februar

Unser Rivaner trocken 2017 entpuppt sich als die Überraschung des Jahrgangs, weshalb wir ihn auch als ersten Wein aus 2017 nur allzu gerne präsentieren möchten! Eine fruchtige Geschmacksbombe, trotzdem trocken, aber mit sehr dezenter und bekömmlicher Säure. 

Ein Knaller! 💥

Für all diejenigen, die bis dato nichts mit der Rebsorte Rivaner anfangen konnten: Das ist der perfekte Wein, um auf den Geschmack zu kommen!

 

Rivaner trocken 2017

trocken

ausgebaut in Edelstahl 

ideale Trinktemperatur: 10° C 

Lagerpotenzial bis Ende 2020

Restzucker 6,0 g/l

Gesamtsäure: 7,4 g/l 

Alkohol 12,5% vol.

Inhalt: 0,75 L

Preis / Liter: 8,00 Euro / enthält Sulfite

6,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit
0 Kommentare

♥️sektverliebt♥️

sektverliebt

Hach, wir sind ganz sektverliebt in die neue Ausstattung unserer Winzersekte! Inspiriert wurden wir von unserem wunderhübschen Mons-Martis-Etikett, welches nun schon seit knapp zwei Jahren unseren trockenen Riesling Mons Martis schmückt. 

Um die neuen Etiketten gebührend zu feiern, gibt es ab sofort das ♥️sektverliebt♥️ Paket mit jeweils drei Flaschen Jahrgangs Winzersekt trocken und brut zum Vorteilspreis. 

Hoch die Tassen!

 

64,20 €

60,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

2017 in der Flasche!

Eine aufregende Woche für uns:

Montag und Dienstag wurden bei Regen und kalten Temperaturen die ersten Weine des Jahrgangs 2017 gefüllt. Nach ein wenig Ruhe in der Flasche sind die "Neuen" ab sofort im Verkauf 😊👏🏼

We love Steinpilze!

Ein wunderbares Rezept von Christian Heinz vom Restaurant Historische Mühle Vogelsang

Weil wir den Herbst, die Gerichte, die er mit sich bringt und vor allem Steinpilze so sehr lieben, haben wir unseren Freund Christian Heinz vom Restaurant Historische Mühle Voglesang - bekannt aus Mein Lokal, Dein Lokal - gebeten, uns sein Lieblingsrezept aufzuschreiben. Und voilà, here we go: 

Hausgemachte Nudeln mit Steinpilzen und Liebstöckel 

für 4 Personen

für die Nudeln: 300 g Mehl / 3 große Eier / 4 Prisen Salz zum kochen

und für die Sauce: 300 g feste Steinpilze / 4 Frühlingszwiebeln / 1 EL Butter / 150 ml Gemüsebrühe / 200 g Sahne / 2 EL Liebstöckel (frisch geschnitten) 1 Msp. Zitronenschalenabrieb

los gehts: Mehl und Eier vermischen und kneten bis ein glatter Teig entsteht. Anschließend kaltstellen. Steinpilze putzen, trocken abreiben und in 1 cm breite Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in ½ cm breite Ringe schneiden. Nudelteig mit einer Nudelmaschine in dünne Bandnudeln drehen. Alternativ mit einem Nudelholz den Teig ausrollen und anschließend von Hand schneiden. Nudeln in einem Topf mit reichlich Wasser und dem Salz bis kurz vor al dente kochen. Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Steinpilze darin braten. Mit einer Prise Salz und Zitronenabrieb würzen. Brühe in einer großen tiefen Pfanne mit der Sahne erhitzen. Nudeln und Liebstöckel dazugeben und köcheln lassen bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Die Steinpilze mit den Frühlingszwiebeln untermischen.

Die Nudeln mit Steinpilzen in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, mit Parmesan bestreuen und sofort genießen! 😋

Christian Heinz

Historische Mühle Vogelsang

www.muehle-vogelsang.de

Dazu empfehlen wir MONS MARTIS Riesling trocken 2016

0 Kommentare

Der Jahrgang 2017 ist im Keller!

Die vier Wochen Traubenlese haben uns dieses Jahr alles abverlangt. Fast im Eiltempo mussten wir die Ernte dieses Jahr absolvieren und leider auch einige Einbußen hinnehmen. Der Spätfrost im Frühjahr, die Wetterkapriolen im Sommer und der feuchte Herbst waren nicht die idealsten Voraussetzungen für den Weinjahrgang 2017. 

Dennoch sind wir mehr als zufrieden mit unseren Jungweinen im Keller! Besonders viel Potential steckt dieses Jahr in unseren Rivaner- und Spätburgunder-Weinen. So wird es erstmals einen Blanc de Noir aus unseren Rotweintrauben geben. Wir freuen uns schon riesig auf das Ergebnis 🙃🙂 und hoffen nun auf einen schönen Altweibersommer 🍃🍁🍂☀️

1 Kommentare

Es war grandios!

Liebe Leute! Wir hatten ein grandioses Wochenende! Das Winzer-Hof-Fest 2017 war spitze!

❤️ Vielen Dank an alle Festbesucher, Feierwütigen, Tanzbären, Weinliebhaber, Freunde, Weinköniginnen, Musiker, Helfer & Köche für das wunderschöne Wochenende ❤️

Es war uns wie immer ein Fest! 🥂🍾

...und hier nun die versprochenen Bilder:

0 Kommentare

Generationswechsel im Weingut

Acht Jahre Probezeit sind genug!

Ich bin froh und dankbar, dass die Liebe zum Wein, zu unseren Weinbergen mit allem was dazu gehört, auch in der nächsten Generation fortbesteht. Es erfüllt mich mit Stolz, dass mein Sohn Kilian die Leitung des Betriebes nun offiziell übernommen hat! 

So starten wir mit viel Elan und neuen Ideen in den Frühling. 

Hildegard Moritz

1 Kommentare

hach

0 Kommentare

Eine gute Zeit

Was gibt es besseres als mit den Menschen, die einem am Herzen liegen, eine gute Zeit zu verbringen?

Vermutlich nichts!

Dieses kostbare Geschenk möchten wir für Sie noch ein bisschen besser machen und haben einen Wein kreiert, der nicht nur gute Laune macht, sondern auch das Beisammensein in guter Gesellschaft perfekt begleitet. Ein Wein, der das optimale Gastgeschenk für eine Feier ist, auf der er aber selbstredend sofort getrunken werden will. Ein Wein, der auch an langen Abenden bestehen kann und unkompliziert ist, ohne dabei langweilig zu sein. Ein Wein, der eben all das verkörpert, was wir mit einer guten Zeit verbinden.


0 Kommentare

Leibspeise mal ANDERS: Sauerbraten von der Mosel

Starkoch Sören Anders aus Karlsruhe hat sich mit kreativen Gerichten aus saisonalen Produkten der Region seinen Namen gemacht. Für die SWR-Reihe "Leibspeise mal ANDERS" bereist er mit seiner mobilen Küche das Sendegebiet und besucht Hobbyköche, die noch ganz traditionelle Gerichte ebenfalls mit den Produkten aus ihrer Region zubereiten.

Zu Gast in Pommern an der Mosel trifft er auf die Winzermeisterin Hildegard Moritz. Hoch in den Pommerner Weinbergen bereiten die beiden einen rheinischen Sauerbraten zu - Hildegard ganz klassisch und Sören mit seiner modernen Interpretation – ANDERS eben.

 

Sauerbraten mal ANDERS

Das Fleisch für den Braten findet er bei Rinderzüchter Peter Mauer, der auf die in Deutschland seltene Rasse der Piemonteser setzt. Das Fleisch dieser Tiere ist so fein marmoriert, dass sich die Garzeit um die Hälfte reduziert. Als Beilage zum Braten gibt es an der Mosel rote Weinbergpfirsiche, die in dem fast mediterranen Klima ähnlich gut gedeihen wie der berühmte Riesling.

 

Sendung am Samstag, 15.10.2016, 18:15 Uhr

SWR Fernsehen BW

0 Kommentare